Sie sind hier

Boden

Der Boden ist die oberste Schicht der Erdoberfläche. Darin verbirgt sich eine eigene Welt mit Lebewesen, Wurzeln, Mineralien, Humus und anderen spannenden Stoffen.

Der Boden ist die Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen. Er bildet die Basis für Gartenbau und Landwirtschaft und sichert damit unsere Ernährung. Bei der Bodenbearbeitung sollte der Boden zum Schutz der darin lebenden Tiere so wenig wie möglich gestört werden, denn die Bodenlebewesen sind wichtig für den Aufbau der wertvollen Humusschicht.

Die Regeneration von Böden dauert unter Umständen viele Generationen. Daher sollte mit diesem endlichen Gut sorgsam umgegangen werden.

Schädliche Einflüsse auf den Boden:

  • Chemisch (Pflanzenschutzmittel, Schwermetalle, Übernutzung...)
  • Radioaktiv (via Regen)
  • Physikalisch (Verdichtung, Erosion, Verbauung...)

Achten Sie zudem darauf keine torfhaltige Erde zu kaufen. Torf darf in anderen Ländern immer noch abgebaut und in die Schweiz verkauft werden. Beim Torfabbau gehen wertvolle Feuchtgebiete für immer verloren.
Grundsätzlich lohnt es sich, im Garten alle paar Jahre eine Bodenprobe untersuchen zu lassen, um den Nähr- und Schadstoffgehalt zu bestimmen.

Das könnte Sie interessieren 
Zuletzt geändert 
2 Mär 2018 - 14:27

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 20. Oktober 2018
9 bis ca. 16 Uhr
6017 Ruswil
Veranstalter: 
Bioterra
Workshop - Mit formwilden Gubersteinen wird eine Stützmauer erstellt.

Angebot

Den Kieselsteinen im Bach zuhören oder mit dem Förster den Borkenkäfer suchen. Die Erlebnissschule organisiert für Ihre Schulklasse den perfekten Ausflug in die Natur Ihrer Umgebung.