Sie sind hier

Schwarzdorn

Der sommergrüne, sparrige und sehr dornenreiche Schwarzdorn, auch Schlehdorn genannt, wächst als Strauch oder als kleiner, oft mehrstämmiger Baum, der bis zu 40 Jahre alt werden kann.
  • Schmackhaftes Nahrungsmittel und vitaminreiche Naturarznei

Die dichten Dornen schützen brütende Vögel vor Nesträubern

Schwarzdorn (Prunus spinosa): Das dornige, überreich blühende Wildgehölz beschert Vögeln und Insekten einen sicheren Rückzugsort und dient als wertvolle Nahrungsquelle. Aus den Früchten kann man Konfitüre oder Likör herstellen. 

Merkmale

Blüten: die weißen Blüten des Schlehdorns erscheinen im März und April – lange vor dem Laubaustrieb
Früchte: ab Herbst bläuliche Früchte – Futter für Vögel, aber auch für menschlichen Verzehr geeignet (erst nach Frost)
Standort: vollsonnige bis halbschattige Standorte ohne Staunässe
Vermehrung: durch Versamung, Stecklinge und Wurzelausläufer

 

Als Ersatz für exotische Problempflanzen wie:

Weitere einheimische blütenreiche Büsche:

Zuletzt geändert 
24 Nov 2020 - 15:26

Kontakt

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki, Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
Mail

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

 

Newsletter Anmeldung

Aktuelle Veranstaltung

Montag, 15. März 2021
16.45 bis 19.15 Uhr
6074 Giswil
Veranstalter: 
Bioterra Luzern-Innerschweiz
Grundkurs für alle Garten-Neulinge

Angebot

Aktuell informiert mit wenig Papier und aktuellem Inhalt! Der Newsletter der Umweltberatung Luzern fliegt direkt in Ihren Posteingang.