Sie sind hier

Rosenkäfer

Der Rosenkäfer - ein Juwel
  • Rosenkäfer
  • Rosenkäfer
  • Rosenkäfer

Die Rosenkäfer (Cetoniidae) sind eine Familie der Käfer, innerhalb der Überfamilie der Scarabaeoidea. Sie wurden früher als Unterfamilie der Blatthornkäfer (Scarabaeidae) geführt. Sie kommen mit etwa 2’600 Arten vor. In Mitteleuropa kommt vor allem der Goldglänzende Rosenkäfer (Cetonia aurata) vor.

Als erwachsenes Tier ist der Rosenkäfer – bei uns meist der Goldglänzende Rosenkäfer (Cetonia aurata) – dank seiner metallisch grün, bronze oder golden glänzenden Flügeldecken, verziert mit weissen Sprenkeln, einer der auffallendsten und schönsten Käfer Mitteleuropas. Er ist in der ganzen Schweiz, mit Ausnahme der höheren Berglagen, verbreitet und ernährt sich von den Staubblättern und Pollen von Blüten verschiedener einheimischer Sträucher. Seine Flugzeit reicht von April bis September. Das Weibchen legt seine Eier in zerfallendem, morschem Holz von Baumstümpfen ab, manchmal auch in Komposthaufen oder Nester von Waldameisen

 


Nützliche Rosenkäferengerlinge im Kompost

Im Garten, in landwirtschaftlichen Kulturen und in Baumschulen sind Maikäferengerlinge als Schädlinge gefürchtet. Sie fressen Wurzeln fast aller Pflanzen. Doch wer Engerlinge im Kompost findet, hat die nützlichen Rosenkäferengerlinge vor sich. Diese Engerlinge fressen nur totes pflanzliches Material. Sie helfen im Kompost mit, die Gartenabfälle abzubauen.

Keine Engerlinge im Blumenkistchen

Trotzdem sind Schäden durch Rosenkäferengerlinge nicht ganz auszuschliessen. Wenn sie mit Komposterde in Blumekistchen gefüllt werden, kann es vorkommen, dass sie sich wegen Nahrungsmangel an den Blumenwurzeln vergreifen. Mit dem Kontrollieren der Komposterde und dem Absammeln der Engerlinge kann solchen unliebsamen Überraschungen vorgebeugt werden.

Buch-Tipps

  •  Der Kosmos-Käferführer, K. W. Harde & F. Severa Franckh-Kosmos, ISBN: 978-3-440-06959-1
Das könnte Sie interessieren 
Zuletzt geändert 
12 Dez 2018 - 15:21

Kontakt

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki, Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
Mail

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 19. Oktober 2019
09.00 bis 16.00 Uhr
Themenspielplatz, Mooshüsliwald, 6032 Emmen
Veranstalter: 
Bioterra Luzern-Innerschweiz
Stützmauerbau mit formwilden Gubersteinen

Angebot

Weniger Papier, mehr Inhalt! Der Newsletter der Umweltberatung Luzern fliegt neu direkt in Ihren Posteingang. Heute noch anmelden.