Sie sind hier

Freitag, 21. September 2018
12.15 Uhr
Veranstalter: 
Verein Filme für die Erde

Filme für die Erde: The Empire of Red Gold

Ein Sandwich, etwas zu Trinken und ein guter Film: Das ist Lunchkino. Dieses Jahr verfolgt der Film "The Empire of Red Gold" die lange Reise von Tomatenmark und die Folgen dieses globalen Geschäfts.
  • Coverbild: The Empire of Red Gold
  • Bild: www.filmefuerdieerde.org

Tabs

Beschreibung

Am 8. «Filme für die Erde Festival» geben sechs hochkarätige Filme Einblick in das Thema Nachhaltigkeit. In diesem Jahr gastiert das Festival wieder im Neubad.

6 Festival-Filme sorgen für grosses Kino: Hier zur Übersicht

Details zum Film "The Empire of Red Gold" welcher im Lunchkino gezeigt wird.

Eintritt 22.- SFr. (inkl. Lunch und Getränk). Keine Tageskasse, Tickets hier vorbestellen!

**

Offizieller Filmbeschrieb:

Die weltweit meistverbrauchte Frucht hat eine unbekannte Geschichte. Die Industrialisierung der bescheidenen Tomate ging der globalisierten Wirtschaft voraus, die folgen sollte. Es ist heute genauso ein Rohstoff wie Weizen, Reis oder Benzin. Die Fähigkeit der Tomate, stark identifizierbare Produkte wie Ketchup, Pizzasauce, Suppen, Saucen, Getränke oder Tiefkühlgerichte herzustellen, ist unschlagbar.

Bereits 1897, zehn Jahre bevor Ford mit der Serienproduktion von Autos begann, wandelte Heinz bereits Tomaten in standardisierte Dosen mit Püree um. Sie waren eines der ersten Unternehmen, das die Macht des Brandings verstanden hat. Sie verbieten Gewerkschaften, verhängten einheitliche Produktionsstandards und etablierten Genlabors, die weltweit für identische Tomatenplantagen sorgten.

Heute kann man überall auf der Welt die gleichen Tomaten essen. Dieser Film verfolgt die Reise von Tomatenmark aus Afrika, Italien, China und Amerika, um die Folgen dieses globalen Geschäfts aufzuzeigen.

Film: 2017, 70 min, Regie Jean-Baptiste Malet, Xavier Deleu

Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative und möchte mit ausgewählten Filmen möglichst viele Menschen erreichen.

Eintritt 22.- SFr. (inkl. Lunch und Getränk).

Freitag, 27. Juli 2018 - 8:00

Verein Filme für die Erde
Steinberggasse 54, CH-8400 Winterthur

Telefon: 052 202 25 53
(erreichbar Mo-Do 10-17 Uhr)

Beitrag

Angebot

Rund ein Drittel aller Lebensmittel werden nicht gegessen. Sie gehen während der Produktion verloren oder werden weggeworfen. Höchste Zeit, dieses aktuelle Thema auch in der Schule zu thematisieren.