Sie sind hier

Nordamerikanische Goldruten

Die als Bienenweide und Gartenpflanzen eingeführte Goldruten sind heute noch in vielen Gärten anzutreffen. Leider verbreiten sie sich zunehmend in Naturschutzgebiete und verdrängen die einheimischen, schützenswerten Pflanzen.
  • Die nordamerikanischen Goldruten sind in Naturschutzgebieten eine akute Gefahr für die einheimische Artenvielfalt. Deshalb sind sie in der Schweiz verboten.
  • Die Kanadische Goldrute blüht im Herbst in vielen Gärten. Leider wächst Sie in Naturschutzgebieten und verdrängt dort seltene Pflanzen.

Das Schmalblättrige Greiskraut oder Kreuzkraut wie es auch genannt wird, hat sich in den letzten Jahren bei uns stark ausgebreitet. Entlang von Autobahnen entdeckt man das Leuchten der gelben Blüten immer häufiger. Die Samen werden mit dem Verkehr verbreitet. Deshalb ist das Schmalblättrige Greiskraut auch im Siedlungsgebiet häufig anzutreffen.

Kreuzkräuter, ob einheimisch oder exotisch sind für das Vieh giftig.

Deshalb wird empfohlen, das Schmalblättrige Greiskraut vor der Blüte auszureisen und die Pflanzen mit dem Kehricht zu entsorgen. Das Schmalblättrige Greiskraut ist in der Freisetzungsverordnung des Bundes (RS 814.911) als verbotene invasive gebietsfremde Pflanzen aufgeführt. Das heisst, dass es verboten ist, die Pflanze zu verbreiten und neu anzupflanzen.

Beschreibung

Name Schmalblättrige Greiskraut / Kreuzkraut (Senecio inaequidens)
Herkunft Südafrika
Blütezeit Juni bis November
Vorkommen Aus offenen Flächen entlang von Verkehrswegen und Abstellplätzen, zunehmend auch in Wiesen und Weiden
Art der Verbreitung Die Pflanze verbreitet sich mittels Samen, welche vom Wind / Fahrtwind getragen bis zu 100 Meter weit fliegen können. Weil eine Pflanze pro Jahr bis 30‘000 Samen produziert, ist das Ausbreitungspotential des Greiskrautes sehr hoch.
Gefahr Natur
Dichte Bestände verdrängen die einheimischen Pflanzen.

Mensch
Das Schmalblättrige Greiskraut ist für Mensch und Vieh giftig.

Auch einheimische Kreuzkräuter sind für das Vieh giftig. Deshalb wird empfohlen, auch einheimische Kreuzkräuter vor der Blüte auszureisen und zu entsorgen.

Das könnte Sie interessieren 
Zuletzt geändert 
19 Mär 2019 - 09:34

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 1. Juni 2019
09.00 bis 17.00 Uhr
Unter-Grundhof 20, 6032 Emmen
Veranstalter: 
Bioterra Luzern-Innerschweiz
Permakultur im Garten liefert Lösungen zu einer nachhaltigen Lebensweise

Angebot

Weniger Papier, mehr Inhalt! Der Newsletter der Umweltberatung Luzern fliegt neu direkt in Ihren Posteingang. Heute noch anmelden.