Sie sind hier

Biologische Lebensmittel einkaufen

Biologischer Anbau setzt auf umfassende Nachhaltigkeit, damit auch zukünftigen Generationen gesunder und fruchtbarer Boden zur Verfügung steht.

Was heisst BIO?

Geschlossene Nährstoffkreisläufe und Verzicht auf synthetische Mittel für einen gesunden Boden. Das so erhaltene ökologische Gleichgewicht fördert die Artenvielfalt, verhindert die Bodenerosion und produziert gesunde Nahrung. Eine hohe Biodiversität ist weniger anfällig auf Totalverlust durch Schädlinge oder Wetterereignisse.


Der zweiminütige Film aus Österreich zeigt schematisch, was hinter der Idee der Bio-Landwirtschaft steht.

Landwirtschaft vs. Biodiversität

Variantenreiche kleinstrukturierte Lebensräume kommen in der Schweiz mit den vielen Seen, Täler, Berge, Wälder und Hecken zahlreich vor. Diese Vielfalt bildet die Grundlage für den Artenreichtum, welches wiederum für ein stabileres Ökosystem sorgt. Diese dynamische Biodiversität bietet einen besseren Schutz gegen Schädlings- oder Krankheitsbefall von welcher wiederum die Landwirtschaft profitiert.

Bleibt aber in der Schweiz die Fläche sich selbst überlassen, wächst meist über kurz oder lang ein Wald heran und ein Teil der Biodiversität geht verloren. Daher braucht es für eine hohe Biodiversität auch eine naturnahe Landwirtschaft.

Der Leitgedanke im biologischen Landbau ist das Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Natürliche Lebensprozesse sollen gefördert und Stoffkreisläufe weitgehend geschlossen werden. Nützlinge wie z. B. Wildbienen oder Käfer finden einen Lebensraum und tragen massgeblich zum Ertrag der Landwirtschaft bei.

Bio-Produkte fördern die Biodiversität

Mit dem Kauf von regionalen Bio-Produkten unterstützen Sie die in der Region produzierende Bio-Bauern. Damit bleiben nicht nur Arbeitsplätze erhalten, sondern auch regionale Bio-Spezialitäten und die hiesige Biodiversität werden gefördert. Damit wird auch das regionale Know-how an Verarbeitungstechniken in der Bio-Landwirtschaft vermehrt weitergegeben und verankert. Schlussendlich habe Sie auch die Möglichkeit Produkte direkt ab Hof zu kaufen und so die ökologischste Verbindung vom Produzent zum Konsument zu schaffen. Unter www.bio-luzern.ch erfahren Sie noch viel mehr zur biologischen Produktion im Kanton Luzern.
Jeden Dienstag- und Samstagvormittag jeweils von 8.00 bis 13.00 Uhr ist in der Stadt Luzern Wochenmarkt. Zahlreiche Produzenten bieten im Helvetiagärtli und teilweise auch an der Bahnhofsstrasse und am Rathausquai biologische Lebensmittel an. Weitere Informationen sind unter www.luzerner-wochenmarkt.ch zu finden.

Das könnte Sie interessieren 
Zuletzt geändert 
7 Dez 2019 - 11:32

Kontakt

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki, Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
Mail

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

Aktuelle Veranstaltung

Donnerstag, 30. Januar 2020
16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Tüftelwerk, Unterlachenstrasse 5 (2. Stock)
Veranstalter: 
Tüftelwerk
Reparieren statt wegwerfen: Einige Menschen haben handwerkliches Talent, andere defekte Dinge.

Angebot

Weniger Papier, mehr Inhalt! Der Newsletter der Umweltberatung Luzern fliegt neu direkt in Ihren Posteingang. Heute noch anmelden.