Sie sind hier

Waschmittel aus Rosskastanien

Die Rosskastanie gehört zu den Seifenbaumgewächsen. Ihre Früchte haben einen hohen Saponingehalt (ca. 10 %) und wurden früher verbreitet zum Waschen von Kleidung verwendet. Die Herstellung von Rosskastanienwaschmittel ist einfach.
  • kleiner Haufen Rosskastanien auf dem Boden
    Mit Rosskastanien lässt es sich nicht nur toll basteln...

Das in den Rosskastanien enthaltene Saponin ist eine natürliche Seife. In Kontakt mit Wasser beginnt es zu schäumen und löst effizient Fette und Schmutz aus der Kleidung. Die Wirkung und Zusammensetzung ist fast identisch mit der von Waschnüsse aus Indien (im Reformhaus erhältlich). Doch Kastanien gibt es hier bei uns und bereits 2 kg Kastanien reichen zur Herstellung von Waschmittel für 100 Waschmaschinenladungen.

Herstellung

In wenigen Schritten lässt sich aus den Rosskastanien ein lagerfähiges Granulat herstellen, aus dem dann jeweils Flüssigwaschmittel für ein paar Wochen zubereitet werden kann. Die beste Anleitung wurde von der umweltberatung.at geschrieben. Wird sie befolgt, kann eigentlich nichts schief gehen.

Viel Spass!

Zuletzt geändert 
18 Dez 2017 - 15:31

Kontakt

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki Panorama
Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
oeko-forum@ublu.ch

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 4. April 2020
9 - 12 Uhr
Mühleplatz, 6004 Luzern
Veranstalter: 
Umweltschutz der Stadt Luzern, ökoforum und Umweltberatung Luzern
Umweltberatung «on tour»: Wir stehen für Fragen und Antworten zu Umweltthemen zur Verfügung.

Angebot

In den Schweizer Haushalten fallen jährlich 1 Million Tonnen Lebensmittalabfälle (Food Waste) an, die zur Hälfte vermeidbar wären.