Sie sind hier

Papier und Karton

Moderne Prozesse erlauben es, die Altpapierfasern mehrfach zu rezyklieren und daraus neues Papier und Karton herzustellen.

Das Recycling von Papier und Karton ist gegenüber der Herstellung von neuen Fasern umweltfreundlicher. Gleichzeitig ist Altpapier ein günstiger Rohstoff ohne den die schweizerische Papier- und Kartonindustrie in Frage gestellt würde. Die momentane Sammelquote liegt bei 88 Prozent.

 

Was wird gesammelt?

Papier

  • alle Arten von Papier (auch Hochglanzpapier)
  • Zeitungen    
  • Zeitschriften und Prospekte ohne Beschichtung
  • Bücher ohne Buchdeckel

Karton

  • unbeschichteter Karton
  • saubere Eier-, Früchte- und Gemüsekartons
  • ausschliesslich saubere Pizzaschachteln
  • Ordner (Metallteile grob entfernen)
  • Taschenbücher
  • Telefonbücher 

Kuverts: je nach Gemeinde gehören die Kuverts zum Altpapier oder in die Kartonsamlung. Der Abfallkalender Ihrer Gemeinde gibt Ihnen Auskunft.

Nicht in diese Fraktion gehören:  

  • Tetrapack (Kehricht)
  • Waschmittelkartons (Kehricht)
  • verschmutztes Papier oder verschmutzter Karton (Kehricht)

 

Wie wird gesammelt?

Je nach Sammelsystem kann man Papier und Karton zusammen oder getrennt an der Gemeindesammelstelle entsorgen. In vielen Gemeinden werden die Materialien sogar vor der Haustüre abgeholt.

Das könnte Sie interessieren 
Zuletzt geändert 
27 Feb 2018 - 15:03

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 16. März 2019
09.00 bis 12.00 Uhr
Hochhüsliweid, 6006 Luzern
Veranstalter: 
Bioterra Luzern-Innerschweiz
Wie machen wir wohlriechende Komposterde?

Angebot

Interessierte Lehrpersonen können den Rundbrief Umweltbildung abonnieren und werden per Mail über aktuelle Umweltbildungsangebote informiert.