Sie sind hier

Dienstag, 12. Februar 2019
18 Uhr
Veranstalter: 
Natur-Museum Luzern

Podium mit der NGL: Insektensterben – fact oder fake?

Die Insekten verschwinden! Der Entomologische Verein Krefeld (Deutschland) hatte fliegende Insekten gefangen, Arten gezählt und auch die Fangmenge gewogen. Diese ging um 76 % in nur 27 Jahren zurück. Das Resultat sorgte weltweit für Aufsehen. Eigentlich erstaunte noch mehr, dass niemand früher Alarm geschlagen hatte: Diverse Untersuchungen belegen, dass die Diversität der Insekten in Mitteleuropa in den letzten Jahrzehnten deutlich rückläufig war. Doch es gibt auch Insekten-Spezialisten, die vor Alarmismus warnen. Nicht überall und nicht bei allen Insekten geht der Trend abwärts. Es gibt Arten, die heute häufiger sind als früher. Und die Klimaveränderung bringt wärmeliebende Arten über die Alpen nach Norden. Ist es ein Hype oder höchste Zeit für Massnahmen? Es diskutieren Hannes Baur (Präsident der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft SGE), Stefan Birrer (Leiter Biodiversitätsmonitoring Tagfalter), Roman Graf (Laufkäfer), Christoph Germann (Rüsselkäfer) und Verena Lubini (Wasserinsekten).

Tabs

Beschreibung

Mit Hannes Baur, Präsident der Schweizerischen Entomologischen Gesellschaft und Vertreter/innen aus Landschaftsschutz, Behörden und Landwirtschaft.

Freitag, 25. Januar 2019 - 8:26

Veranstalter

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki, Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
Mail

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

 

 

Newsletter Anmeldung

 

 

Beitrag

Angebot

Weniger Papier, mehr Inhalt! Der Newsletter der Umweltberatung Luzern fliegt neu direkt in Ihren Posteingang. Heute noch anmelden.