Sie sind hier

Elektro- oder Benzinrasenmäher?

Elektro oder Benzin? Welcher ist der richtige für mich und schadet der Umwelt weniger? Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile auf.
  • Rasenmäher (pixabay)
  • Handrasenmäher (pixabay)

Beim Kauf eines Rasenmähers stellt sich die Frage, ob dieser elektro- oder benzinbetrieben sein sollte.

Vorab sollten folgende Punkte beachtet werden: Rasenfläche, Stromanschluss vorhanden, Grösse Fangsack, Gewicht, Leistung, Pflege, Lärm

Elektrorasenmäher

+ Leise

+ geringes Gewicht

+ geringer Pflegeaufwand

+ umweltfreundlich (vor allem beim Bezug von erneuerbaren Energien)

+ gleichmässiger Rasenschnitt

- störendes Kabel

- leistungsschwach

Benzinrasenmäher

+ unabhängig vom Strom

+ leistungsstark

+ leichtes Mähen

+ grosser Fangsack

- laut

- schwer

- hoher Pflegeaufwand

- umweltschädlich (vor allem beim Einsatz von Normalbenzin)

Fazit

Wenn es die zu bearbeitende Fläche zulässt, überwiegen die Vorteile des Elektrorasenmähers ganz klar. Alternativ kann auch ein Handrasenmäher zum Einsatz kommen. Vielleicht können Sie auch mit Ihrem Nachbarn zusammen ein Rasenmäher anschaffen oder Ihr Gerät ausleihen.

Die tierfreundlichste Variante ist der Einsatz von Sense und für grosse Flächen der Balkenmäher. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie interessieren 
Zuletzt geändert 
25 Jun 2020 - 13:09

Kontakt

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki, Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
Mail

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

 

Newsletter Anmeldung

Aktuelle Veranstaltung

Montag, 13. Juli 2020
22 - 23 Uhr
Friedhof Friedental
Veranstalter: 
öko-forum und Umweltberatung Luzern
Entdecke die Welt der Glühwürmchen. DER ANLASS FINDET STATT

Angebot

Die Umweltberatung Luzern beantworten Ihre Frage neutral, kostenlos und schnell – telefonisch, per E-Mail oder vor Ort im Bourbaki Panorama innerhalb der Stadtbibliothek Luzern.