Sie sind hier

Medikamente

Abgelaufene oder nicht gebrauchte Medikamente gelten als Sonderabfall und müssen in Apotheken, Drogerien oder an sonstige Sammelstellen zurückgebracht werden.

Medikamente dürfen nicht mit dem Hauskehricht entsorgt werden, sondern müssen in Apotheken, Drogerien oder an sonstige Sammelstellen zurückgebracht werden. Dieser Rücknahmeservice ist in der Regel kostenlos.

Entsorgung

Die zurückgebrachten Medikamente werden  unter kontrollierten Bedingungen in einer dazu geeigneten Anlage entsorgt.  Arzneimittel in flüssiger Form dürfen keinesfalls via Toilette oder Lavabo entsorgt werden, da dies zu Gewässerverunreinigungen führt.

Spezialfall Zytostatika

Zytostatika sind Medikamente, die das Zellwachstum oder die Zellteilung hemmen. Sie werden vor allem in der Krebsbehandlung eingesetzt. Spitäler, in denen solche Abfälle anfallen, müssen diese separat lagern und entsorgen. Zytostatika müssen über spezielle Sonderabfallverbrennungsanlagen, welche die Abfälle mit einer höheren Temperatur verbrennen, entsorgt werden.

Zuletzt geändert 
27 Feb 2018 - 15:01

Aktuelle Veranstaltung

Mittwoch, 27. Februar 2019
20 Uhr
Neubad
Veranstalter: 
PLASTICtwist
Gesprächsrunde über den Kunststoff, der in aller Munde ist - und in Meer, Gewässer und Erde: Plastik

Angebot

Weniger Papier, mehr Inhalt! Der Newsletter der Umweltberatung Luzern fliegt neu direkt in Ihren Posteingang. Heute noch anmelden.