Sie sind hier

Samstag, 28. März 2020
14 Uhr
Veranstalter: 
Randebandi

Tag des offenen Feldes

Infoanlass für alle Interessierten zum Kennenlernen der Randebandi und des Konzepts Solidarische Landwirtschaft.

Tabs

Beschreibung

Die Randebandi ist eine Gemüsebaukooperative in Neuenkirch, welche auf 0.6 Hektaren Land, Gemüse für rund 70 Gemüse-Taschen anbaut. Das Gemüse wird unter Anleitung von einer oder mehreren Gartenfachkräften von den Vereinsmitgliedern selber angebaut, geerntet, wöchentlich in die Depots verteilt und konsumiert. Durch diese direkte Zusammenarbeit von Produzent*innen und Konsument*innen fällt der Zwischenhandel und die weiten Transportwege weg – was zu faireren Preisen und umweltfreundlicheren Bedingungen in der Landwirtschaft führt.

Die Gemüsebaukooperative Randebandi kultiviert eine grosse Sortenvielfalt. Der Anbau erfolgt nach den Erkenntnissen und Richtlinien der Bio Suisse und ist den Jahreszeiten und der Region angepasst. Somit ist das Gemüse immer frisch und geschmackvoll.

Darum geht es der Randebandi:

  • Saisonales, regionales und biologisches Gemüse
  • Selbstverwaltete Produktion
  • Betriebsbeitrag statt Produktepreise
  • Gemeinschaftlich etwas schaffen, bewirken und teilen
  • Eine Alternative zur industrialisierter Landwirtschaft
  • Verwertung der gesamten Produktion
  • Vernetzung von Land und Stadt
  • Möglichkeit des eigenen gemeinsamen Gartens
  • Solidarische Ökonomie
  • Gemüsebau als Lebensereignis
Das könnte Sie interessieren 
Montag, 10. Februar 2020 - 13:00

Kontakt

Gemüsebaukooperative 
Randebandi
Nisihof
6208 Oberkirch

077 454 15 06
Mail

 

Newsletter Anmeldung

Beitrag

Angebot

Teilen beglückt Geldbeutel und Nachbarschaft
Helfen Sie mit, das nachbarschaftliche Teilen zu fördern. Beziehen Sie einen Stickerbogen und kennzeichnen Sie Ihren Briefkasten mit denjenigen Gegenständen, die Sie ausleihen können.