Sie sind hier

Schule auf dem Bauernhof

Der Stallduft steigt einem in die Nase, die Kühe liegen auf der Weide, die Hühner gackern. Beim Projekt Schule auf dem Bauernhof können die Schüler mit ihren verschiedenen Sinnen lernen. Dadurch kann das gelernte nicht nur besser behalten werden, sondern der Spassfaktor ist auch um einiges höher.
  • SchuB Werbebild
    Bäuerin lässt die Schüler die Federn einer Gans fühlen
  • Kühe am fressen aus einer Futterkrippe
    Herzlich Willkommen in unserem Stall! Bitte treten Sie ein. Foto: Dalibri

Mit Schule auf dem Bauernhof (SchuB) können Sie ihren Unterricht direkt an die Quelle des Geschehens verlegen. Ein Besuch auf dem Bauernhof bietet Abwechslung im Schulalltag. Diverse Lehrplaninhalte können abgedeckt werden: Von Pflanzen über Tiere bis zur Ernährung und noch vieles mehr.

Hoffentlich wissen die Schülerinnen und Schüler heutzutage noch, woher die Milch kommt. Doch wissen sie auch, dass die Milchkühe jedes Jahr ein Kalb gebären müssen, um Milch zu produzieren? Viele weitere fesselnde Fragen und Antworten erwarten Sie bei Schule auf dem Bauernhof.

Infos

Zielgruppe Das Angebot wird für jede Altersgruppe angepasst.
Kosten für Schulklassen aus dem Kanton Luzern kostenlos
Vorgehen Lehrpersonen können auf SchuB ihren gewünschten Betrieb aussuchen und  direkt mit der Bauernfamilie Kontakt aufnehmen, um den Anlass zu planen.

 

Lehrplan 21

 

1. Zyklus  Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG)

Pflanzen und Tiere: Pflege, Umgang 

Arbeitsort erkunden

Herstellung von Nahrungsmitteln

NMG 2.6 a-c

NMG 6.1 a

NMG 6.3 b

2. Zyklus  Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG)

 

Nutzung von Lebensräumen, Pflanzen und Tieren

Bedeutung von technischen Entwicklungen

Produktion von Gütern

NMG 2.6 e/h

NMG 5.3 c/f

NMG 6.3 e/f

3. Zyklus  Natur und Technik (NT)  

Einfluss des Menschen auf Ökosysteme

NT 9.3 a-c

3. Zyklus  Räume, Zeiten, Gesellschaften  
Nutzung von natürlichen Systemen RZG 3.1 a-e
Das könnte Sie interessieren 
Zuletzt geändert 
15 Sep 2020 - 16:26

Beitrag

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 10. Oktober 2020
9 bis 12 Uhr
Sammelstelle Frey, Grund
Veranstalter: 
Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz, Abteilung Chemikaliensicherheit Kanton Luzern
Gefährliche Sonderabfälle müssen fachgerecht entsorgt werden.