Sie sind hier

Donnerstag, 14. Februar 2019
20 Uhr
Veranstalter: 
Natur-Museum Luzern

Der Kiebitz: ein Kulturfolger in Nöten

Die Schweizerische Vogelwarte Sempach startete 2005 für den Kiebitz ein Förderprojekt. In der Wauwiler Ebene im luzernischen Mittelland wurden die Gefährdungsursachen analysiert und wirksame Schutzmassnahmen entwickelt.
  • Bild zu Anlass

Tabs

Beschreibung

Der elegante Watvogel ist in der Schweiz vom Aussterben bedroht. Zuerst brachte ihn der Verlust von Feuchtgebieten in Bedrängnis. Notgedrungen wurde er zum Kulturfolger. Dann setzte ihm der Wandel in der Landwirtschaft zu: Zählte der Schweizer Bestand 1970 noch fast 1000 Paare, war er bis 2009 auf weniger als hundert Paare zusammengebrochen. Die Schweizerische Vogelwarte Sempach startete 2005 für den Kiebitz ein Förderprojekt. In der Wauwiler Ebene im luzernischen Mittelland wurden die Gefährdungsursachen analysiert und wirksame Schutzmassnahmen entwickelt und ausgetestet. Diese wurden in der Folge auch in anderen Regionen der Schweiz angewendet. 2017 war der Bestand in der Schweiz auf über 180 Paare angewachsen. Doch plötzlich stellen sich neue Herausforderungen. Das Pionierprojekt zeigt exemplarisch, was es braucht, um einer hochgradig gefährdeten Tierart in der heutigen Zeit im Kulturland eine Chance zu geben.

Mittwoch, 16. Januar 2019 - 9:28

Veranstalter

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki, Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
Mail

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

 

 

Newsletter Anmeldung

 

 

Beitrag

Angebot

Weniger Papier, mehr Inhalt! Der Newsletter der Umweltberatung Luzern fliegt neu direkt in Ihren Posteingang. Heute noch anmelden.