Sie sind hier

Mittwoch, 24. Oktober 2018
19 Uhr
Veranstalter: 
statttkino Luzern

BITTERE ERNTE

Bittere Ernte rückt eine humanitäre Katastrophe ins Zentrum, welche rund die Hälfte der Weltbevölkerung betrifft, aber kaum in unser Bewusstsein dringt: Die Situation der Bauern, die zwar Nahrungsmittel produzieren, aber meist selber nicht genug haben, um sich zu ernähren.

Tabs

Beschreibung

Bittere Ernte rückt eine humanitäre Katastrophe ins Zentrum, welche rund die Hälfte der Weltbevölkerung betrifft, aber kaum in unser Bewusstsein dringt: Die Situation der Bauern, die zwar Nahrungsmittel produzieren, aber meist selber nicht genug haben, um sich zu ernähren oder - wie oft hierzulande - in eine existenzbedrohende Schuldenfalle geraten. Der Film geht den Ursachen dieses Elends nach und zeigt Zusammenhänge auf, die auf unser Wirtschaftssystem, aber auch auf die Schweiz als Sitz bedeutender agrochemischer Unternehmen und Knotenpunkt des Handels mit Lebensmitteln verweisen.


BITTERE ERNTE
von Mathieu Roy, CH/Kanada 2018, 90 Min., OV/d

Filmpremiere 

Mittwoch, 24.10 um 19.00 im Stattkino mit folgenden Gesprächspartnern:

  • Markus Schwegler, Vorstandsmitglied Kleinbauern-Vereinigung Schweiz und Bauer auf dem NaturGut Katzhof

  • Simon Delego, Fachverantwortlicher Agragökologie & Programmverantwortlicher Haiti beim Fastenopfer, Luzern.

Moderation Christian Frank vom oeko-forum Luzern

weitere Vorstellungen

26.-27. Oktober und 30./31. Oktober , jeweils um 18.30

Kosten

Kinoeintritt 18.00 CHF

Trailer

Dienstag, 23. Oktober 2018 - 14:09

Veranstalter

stattkino 
bourbaki panorama 
löwenplatz 11 
6004 Luzern 

Reservation tel. 041 410 30 60 / Fax 041 410 31 12

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

 

 

Beitrag

Angebot

Interessierte Lehrpersonen können den Rundbrief Umweltbildung abonnieren und werden per Mail über aktuelle Umweltbildungsangebote informiert.