Sie sind hier

Velofahren bei Nacht und Nebel

Velofahren ist nicht nur praktisch, schnell und umweltfreundlich, sondern auch gesund – denn gerade in der kalten Jahreszeit stärkt Bewegung das Immunsystem. Mit der richtigen Ausrüstung und korrektem Verkehrsverhalten fahren Sie entspannt durch die Wintersaison. Lesen Sie mehr zu Sicherheit und Sichtbarkeit, damit ihr Rad den Winter nicht im Keller verbringen muss.
  • Velofahren mit der richtigen Ausrüstung bei jeder Jahreszeit und jedem Wetter
    Velofahren mit der richtigen Ausrüstung bei jeder Jahreszeit und jedem Wetter

Wie heisst es so schön: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung". Es hindert uns also nichts daran, auch in der dunklen Jahreszeit das Velo zu benutzen, zumal die Strassen bei uns immer seltener mit Schnee bedeckt sind. Trotzdem ist die Wintersaison für Velofahrende wie auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer die anspruchsvollste Jahreszeit.

Sicher fahren, Unfälle vermeiden

Um das Unfallrisiko beim Velofahren im Winter möglichst gering zu halten, hier einige Empfehlungen u.a. der Suva:

  • Helm, Handschuhe und gutes Schuhwerk anziehen – auch für kurze Strecken
  • Warme, wetterfeste, möglichst helle oder reflektierende Kleidung, evtl. Leuchtweste tragen
  • Gute Beleuchtung sicherstellen (gesetzliche Vorschriften sind untem beim Punkt Sichtbarkeit erwähnt)
  • Winterpneus montieren – lassen Sie sich vom Velofachhändler beraten
  • Genügend Zeit für den Weg einplanen und Tempo reduzieren
  • Mehr Abstand zu den anderen Verkehrsteilnehmenden halten und vorausschauend fahren
  • Vorsichtig bremsen. Kurven sachte durchfahren, um abruptes Bremsen zu vermeiden. Haben Sie kürzlich auf ein E-Bike gewechselt, sind Sie sich der höheren Geschwindigkeit und der Verlängerung des Brems- bzw. Anhalteweges bewusst (Broschüre bfu)
  • Bei Schnee genügend Abstand zum Strassenrand halten (Schneehaufen)
  • Bei heiklen Passagen wie Glatteis oder Schneehaufen: absteigen und das Velo schieben
  • Ihr Material in wasserfesten (Velo-)Taschen transportieren
  • Immer mit einem strassentauglichen Rad fahren – obligatorische Ausrüstung siehe Website von ProVelo. Das Fahrrad rechtzeitig für einen Service zum Velofachgeschäft bringen oder selbst für eine regelmässige Reinigung und Pflege des Zweirads sorgen
  • Bei starkem Schneefall/Eisglätte das Velo stehen lassen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren
  • Stark befahrene Strecken im Winter mit dem öV zurücklegen und das Velo in Bike+Ride Anlagen parkieren

Die Stadt Luzern hat die wichtigsten Veloverbindungen der Stadt und Agglomeration Luzern zusammengestellt, auf diesen Strecken sind Sie das ganze Jahr sicherer von A nach B unterwegs.

Sichtbarkeit

Neben einer hellen Kleidung ist auch die Beleuchtung des Fahrrades sehr wichtig. Velos müssen von der Abenddämmerung an bis zur Tageshelle und bei schlechter Sicht infolge Nebels oder Schneefalls mit einem weissen Frontlicht und einem roten Rücklicht ausgestattet sein. Vorgeschrieben sind zudem Reflektoren (vorne weiss, hinten rot) und Leuchtpedalen. Speichenreflektoren oder Reflex-Streifen, Leuchtjacken oder reflektierende Kleider und Schuhe sorgen zudem für eine gute Rundum-Sichtbarkeit – freiwillig für Ihre Sicherheit.
Am 7. November 2019 ist «Tag des Lichts». Der Tag erinnert uns daran, wie wichtig die Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit ist. Die Lichtaktion in Luzern organisieren gemeinsam ProVelo Luzern, der VCS, die Luzerner Polizei und das Velofachgeschäft Velociped. Auf dem Jesuitenplatz beraten Sie von 15 bis 20 Uhr Fachleute zur korrekten Beleuchtung ihres Fahrrades. Es werden sogar kleine Reparaturen vor Ort vorgenommen.

Gedeckte Veloabstellplätze

Wer mit dem Zug pendelt und mit dem Velo zum Bahnhof fährt, findet in der Velostation (zwischen Bahnhof und Uni/Post Frohburg) einen gedeckten und bewachten Abstellplatz (gratis). Beim Eingang Zentralstrasse/Habsburgerstrasse, im ehemaligen Posttunnel, sind seit ein paar Wochen 400 provisorische Veloabstellplätze eingerichtet. Die Stadt Luzern stimmt am 20. Oktober 2019 darüber ab, ob dieser Standort auf 800 Plätze ausgebaut wird und ob es eine Zufahrtsrampe für Velos geben soll, da diese im Moment nur über die Fussgängertreppe Zugang haben. Bereits in der Planung ist das unterirdische Veloparking Bahnhofstrasse/Hauptpost, dieses wird mit der Gesamterneuerung der Bahnhofstrasse realisiert. Weitere gedeckte Veloabstellplätze auf Stadtgebiet Luzern finden Sie hier.

Viele neuere Siedlungen haben gedeckte Veloabstellplätze integriert. Bei älteren Bauten lohnt es sich, bei den Eigentümern anzufragen, einen gedeckten Veloständer zu platzieren, falls kein Unterstand vorhanden ist.

nextbike

Ist das Wetter besser als erwartet, können Sie spontan aufs Velo umsteigen und mit nexbike nach Hause radeln. Registrieren Sie sich bei nextbike und leihen Sie für den Heimweg an einer der nextbike-Stationen ein Velo aus. Gleich jetzt: hier gratis registrieren!

Zuletzt geändert 
13 Okt 2019 - 19:48

Kontakt

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki, Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
Mail

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

 

Newsletter Anmeldung

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 7. Dezember 2019
11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Neubad, Bireggstrasse 36
Veranstalter: 
Neubad Luzern
Reparieren statt wegwerfen: Einige Menschen haben handwerkliches Talent, andere defekte Dinge.

Angebot

Weniger Papier, mehr Inhalt! Der Newsletter der Umweltberatung Luzern fliegt neu direkt in Ihren Posteingang. Heute noch anmelden.