Sie sind hier

Malven

Die Malven (Malva alcea, moschata oder sylvestris) sind mehrjährige, krautige, 0.3 bis 1.2 m hohe Pflanzen mit langanhaltender Blütenpracht im Sommer.
  • Eine Honigbiene tut sich an einer Malvenblüte gütlich

Schmackhafte und gesunde Blüten

Malven dienen verschiedenen Falterarten als Raupenfutterpflanze. Insekten wie Hummeln, Bienen oder Schwebfliegen liefert sie Pollen und Nektar.

Merkmale

Blüte viele rosa bis violette Blüten im Sommer; Futterpflanze für Insekten
Samen: bilden sich parallel zur Blüte aus
Standorte: sonnig bis halbschattig, nährstoffreicher Boden
Vermehrung: durch Versamung

 

Als Ersatz für exotische Problempflanzen wie:

Weitere einheimische Schmetterlingspflanzen:

  • Wilde Möhre (Daucus carota)
  • Echter Dost (Origanum vulgare)
  • Gemeiner Natterkopf (Echium vulgare)
Zuletzt geändert 
30 Sep 2019 - 11:32

Kontakt

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki, Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
Mail

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

 

Newsletter Anmeldung

Aktuelle Veranstaltung

Montag, 10. August 2020
17.00 - 18.30 Uhr
Natur-Museum Luzern, Kasernenplatz 6, 6003 Luzern
Veranstalter: 
Natur-Museum Luzern
Pilzkontrolle der Stadt Luzern. Mit René Zopp oder Nadine Staub.

Angebot

Lehrpersonen aus dem Kanton Luzern können für Umweltprojekte an Schulen von einer kostenlosen Beratung profitieren. Die individuell auf die Bedürfnisse der Schule abgestütze Beratung vereinfacht die Vorbereitung und Durchführung von Projektwochen und Projekttagen.