Sie sind hier

Grünabfall

Den Grünabfall können Sie entweder selbst in Ihrem Garten oder auf dem Balkon kompostieren oder Sie geben ihn der Grüngutabfuhr mit. Je nach Gemeinde wird das Material getrennt in Holz zur Gewinnung von Holzschnitzel, in Biomaterial zur Gewinnung von Gas oder in Kompostgut zur Gewinnung von Kompost in Gartenbauqualität.

Aus hygienischen Gründen gehören Speisereste, Katzenstreu und Hundekot bei vielen Gemeinden nicht ins Grüngut. Informieren Sie sich bei Ihrer Gemeinde. Diese Regeln gelten in der Stadt Luzern. Auch Plastiksäcke dürfen Sie nicht der Grünabfuhr mitgeben. Kompostierbare Säcke mit weissem Gitterdruck sind zulässig, führen aber manchmal zu Verwechslungen. 

Kompostieren im Garten

Sie möchten gerne einen eigenen Kompost anlegen, wissen aber nicht wie? Die Internetseite www.kompostberatung.ch erklärt Ihnen humorvoll, wie sie selbst Hand anlegen können. Viele Gemeinden bieten zudem Kompostberatungen an. Informieren Sie sich bei Ihrer Gemeinde oder kommen Sie zu uns ins öko-forum, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kompostieren ohne Garten

Auch das ist möglich. Kompostieren Sie einfach auf Ihrem Balkon. Eine Anleitung dazu finden Sie bei den Links.

Bezug von Kompost

Viele Gemeinden bieten gratis Kompost an. So haben auch die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Luzern die Möglichkeit beim Parkplatz Talfriedhof an der Riedstrasse - in Selbstbedienung - Kompost zu beziehen (Montag bis Samstag, jeweils von 8 bis 18 Uhr). Kleinmengen sind gratis. Bitte Behälter selber mitbringen. Nur solange Vorrat!  Behältnisse zum Transport müssen selbst mitgebracht werden.

Das könnte Sie interessieren 
Zuletzt geändert 
1 Mai 2020 - 11:48

Kontakt

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki Panorama
Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
oeko-forum@ublu.ch

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 29. August 2020
9 - 16 Uhr
Mühleplatz Luzern, Löwenplatz 10, Luzern
Veranstalter: 
öko-forum und Umweltberatung Luzern
Die Umweltberaterinnen und Umweltberater stehen für diverse Fragen kostenlos zur Verfügung.

Angebot

Lehrpersonen aus dem Kanton Luzern können für Umweltprojekte an Schulen von einer kostenlosen Beratung profitieren. Die individuell auf die Bedürfnisse der Schule abgestütze Beratung vereinfacht die Vorbereitung und Durchführung von Projektwochen und Projekttagen.