Sie sind hier

Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain

Auf 2'500 m2 werden die bäuerliche Lebensweise und Objekte aus dem Alltag gezeigt und die Entwicklung der landwirtschaftlichen Geräte bis 1960.
  • Foto: Hedy Muff

Das Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain bietet viele Gelegenheiten für Lernsequenzen ausserhalb des Schulzimmers. Ausserdem lassen sich Exponate zu den Bereichen Transport, Energie und Physik finden.

Es können verschiedene themenspezifische Arbeitsblätter bezogen werden. Mehr Informationen dazu hier.

Bienen mit allen Sinnen erleben ist eine Ausstellung, die im Agrarmuseum integriert und für alle Schulstufen geeignet ist. Dazu gibt es Broschüren, einen Museumsführer, audivisionelle Medien und Führungen sind auf Absprache möglich.

 

Lehrplan 21

1. Zyklus  Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG)

Pflanzen und Tiere: Pflege, Umgang 

Arbeitsort erkunden

Herstellung von Nahrungsmitteln

NMG.2.6 a-c

NMG.6.1 a

NMG.6.3 b

2. Zyklus  Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG)

 

Nutzung von Lebensräumen, Pflanzen und Tieren

Bedeutung von technischen Entwicklungen

Produktion von Gütern

NMG.2.6 e/h

NMG.5.3 c/f

NMG.6.3 e/f

3. Zyklus  Natur und Technik (NT)

 

Einfluss des Menschen auf Ökosysteme

NT.9.3 a-c

3. Zyklus  Räume, Zeiten, Gesellschaften

 

Nutzung von natürlichen Systemen

Nachhaltige Produktion von Gütern

RZG.3.1 a-e

RZG.3.2 a-e

Zuletzt geändert 
7 Apr 2020 - 10:43

Kontakt

Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain
Burgrain 20
6048 Alberswil

041 980 28 10
museum@agrovision.ch
www.museumburgrain.ch

Beitrag

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 28. November 2020
11 bis 15 Uhr
Bourbaki Bar, Löwenpl. 11 6004 Luzern
Veranstalter: 
Bourbaki Bar
Reparieren statt wegwerfen: Einige Menschen haben handwerkliches Talent, andere defekte Dinge.