Sie sind hier

Donnerstag, 14. September 2017
20.00-21.30 Uhr

Waldschnepfe – geheimnisvolle, überraschende Geschichten aus dem Wald

Der «Schnepfenstrich» kennt wohl der eine oder andere. Aber wie lebt sie wirklich, diese kaum bekannte Waldbewohnerin. Am Vortrag von BirdLife Luzern kommt Licht ins Dunkler rund um die Waldschnepfe.
  • Waldschnepfe
    Waldschnepfe © M. Burkhardt, www.ornifoto.ch

Tabs

Beschreibung

Tag- oder nachtaktiv, Moorwälder oder Weiden als Lebensraum, Regenwürmer oder Spinnen zum Fressen? Vieles aus der Biologie der Waldschnepfe ist uns nicht bekannt. Der «Schnepfenstrich» ist meist der einzige Hinweis über die Anwesenheit dieser heimlich lebenden Art. Dank neuen Untersuchungen in der Schweiz und im Ausland kennen wir diese geheimnisvoll lebende Art heute etwas besser. Diese Erkenntnisse können in Zukunft bei der Umsetzung von Förderungsmassnahmen zugunsten der gefährdeten Waldschnepfe helfen.

Donnerstag, 14. September 2017, 20 – 21.30 Uhr
Treffpunkt: Natur-Museum Luzern, Kasernenplatz 6, Luzern
Referent: Pierre Mollet, Schweizerische Vogelwarte Sempach
Kosten: keine
Anmeldung: nicht nötig

Montag, 30. Januar 2017 - 14:23

Veranstalter

 

BirdLife Luzern
6000 Luzern
www.birdlife-luzern.ch
BirdLife Luzern bei Facebook und Twitter

Kontakt:
Peter Knaus
078 837 32 93
peter.knaus@birdlife-luzern.ch

 

Beitrag

Angebot

Interessierte Lehrpersonen können den Rundbrief Umweltbildung abonnieren und werden per Mail über aktuelle Umweltbildungsangebote informiert.