Sie sind hier

Dienstag, 8. Mai 2018
Veranstalter: 
WWF

Tierische Dörfer und Städte / GV WWF Luzern

Biologin Sandra Gloor und Stadtrat Adrian Borgula nehmen uns mit auf eine Stadttour der besonderen Art. Mit einem Multimediavortrag und einem Rundgang entdecken wir die Luzerner Stadttierwelt.

Tabs

Beschreibung

Auf dem Nachhauseweg vom Theater huscht ein Fuchs vor einem über die Quartierstrasse. In den Kronen der Eichen im Park turnt ein Eichhörnchen von Ast zu Ast. Und am Hochhaus brüten Wanderfalken. Siedlungen bieten ebenso Lebensraum wie Wälder und Felder. Mit dem Projekt StadtWildTiere sollen Menschen in Städten und Dörfern für die wilden Nachbarn sensibilisiert und Wissenslücken über die Tiere in Siedlungen geschlossen werden. Jede und jeder kann dabei mitmachen. Sandra Gloor, die Projektleiterin, erzählt über das Projekt, bevor wir auf einem Rundgang die Luzerner Stadttierwelt entdecken.

Wann: 8. Mai 2018, 18:15 Uhr

Ablauf: 18.15 Uhr GV, 19 Uhr Vortrag, 19.30 Uhr zoologischer Abendspaziergang, anschliessend Apéro

Leitung: Sandra Gloor (Swild), StadtWildTiere, Adrian Borgula (Biologe und Stadtrat Luzern)

Wo: Treffpunkt Kulturhof Hinter Musegg, Diebold-Schilling-Strasse 13, Luzern

Ausrüstung: Wetterangepasste Kleidung

Anmeldung: bis 01. Mai 2018 an info@wwf-zentral.ch oder
telefonisch an 041 417 07 25

Montag, 9. April 2018 - 14:57

Brüggligasse 9
Postfach 7988
6000 Luzern 7

Telefon 041 417 07 25
info@wwf-zentral.ch

Beitrag

Angebot

Interessierte Lehrpersonen können den Rundbrief Umweltbildung abonnieren und werden per Mail über aktuelle Umweltbildungsangebote informiert.