Sie sind hier

Samstag, 18. August 2018
13.30 bis 16 Uhr
Veranstalter: 
WWF Luzern

Springende Wunder in Weggis

Wir wandern zusammen mit Heuschrecken-Kenner Christian Roesti auf den Spuren von Heupferd, Grashüpfer und Strauchschrecke. Kommen Sie mit auf eine spannende Pirsch!

Tabs

Beschreibung

Auf den Spuren von Heupferd, Grashüpfer und Strauchschrecke. Zusammen mit Heuschrecken-Kenner Christian Roesti besuchen wir die Chesteneweid, eine strukturreiche Landschaftskammer mit artenreichen Wiesen und Weiden, besonnten Waldrändern und imposanten Einzelbäumen. Zu hören und zu sehen sind dort auch zahlreiche Heuschreckenarten, die das kleinräumige Lebensraummosaik schätzen. Wie pflanzen sich Heuschrecken fort? Warum zirpen die Feldgrillen nur im Frühsommer? Sitzen sie auch auf den Bäumen? Auf diese und weitere Fragen bekommen Sie auf diesem abwechslungsreichen Spaziergang eine Antwort. Kommen Sie mit auf eine spannende Pirsch!

Wann: 18. August 2018, 13.30 bis 16 Uhr

Leitung: Christian Roesti

Wo: Treffpunkt Bushaltestelle Weggis, Lützelau

Ausrüstung: angepasste Kleidung, gutes Schuhwerk, evtl. Feldstecher

Anmeldung: bis 15. August 2018 an info@birdlife-luzern.ch

Montag, 13. August 2018 - 15:57

Brüggligasse 9
Postfach 7988
6000 Luzern 7

Telefon 041 417 07 25
info@wwf-zentral.ch

Beitrag

Angebot

Interessierte Lehrpersonen können den Rundbrief Umweltbildung abonnieren und werden per Mail über aktuelle Umweltbildungsangebote informiert.