Sie sind hier

Freitag, 10. August 2018
Veranstalter: 
Museum für Urgeschichte(n)

Faszination Edelsteine und Kristalle

Funkelnde Edelsteine und Kristalle ziehen die Menschen seit Jahrtausenden magisch an.

Tabs

Beschreibung

Funkelnde Edelsteine und Kristalle ziehen die Menschen seit Jahrtausenden magisch an. An diesem Abend erfahren wir einiges über die Geschichte und Bedeutung der Bergkristalle. Speziell im Fokus steht der Quarz, der nicht nur schön aussieht, sondern ein Rohstoff mit unzähligen Einsatzmöglichkeiten ist. Das Handwerk der Strahlerei hat sich zwar im Laufe der Zeit verändert, doch auch bei zeitgenössischen Grossbauprojekten wie der NEAT spielt es eine Rolle. Ebenso faszinierend wie die hiesigen Bergkristalle sind Edelsteine aus aller Welt. Doch beim Handel mit den wertvollen Steinen muss deren Echtheit und Herkunft zuverlässig nachgewiesen werden können. Neuartige Verfahren ermöglichen hohe Transparenz und Rückverfolgbarkeit, womit sichergestellt werden kann, dass die Steine auch „echt“ und wertvoll sind. Führend dabei ist das Gübelin Gemmologische Labor in Luzern, in das wir mit einem Vortrag Einblick erhalten.

Referenten:
Peter Amacher, Geologe, Strahler, Mineralienaufseher des NEAT-Basistunnels und Autor
Klemens Link, Head of Development Gübelin Gem Lab, Luzern

Moderation:
Dr. Sonja Andrea Stadlin, Geologin und Gemmologin

Vor der Veranstaltung findet um 17.00 Uhr im Museum für Urgeschichte(n) eine kurze Einführung in die Sonderausstellung «BodenSchätzeWerte» statt. Nach der Einführung kann die Ausstellung bis 18.00 Uhr individuell besucht werden. Der Eintritt ins Museum ist ab 17.00 Uhr frei.

Freitag, 10. August 2018 - 10:44

Samuel Perret
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
6300 Zug
samuel.perret@hsr.ch
+ 41 55 222 41 73

Beitrag

Angebot

Die Umweltberater des öko-forums beantworten Ihre Frage neutral, kostenlos und schnell – telefonisch, per E-Mail oder vor Ort im Bourbaki Panorama innerhalb der Stadtbibliothek Luzern.