Sie sind hier

Gmüeschorb Luzern

Mit dem "Gmüeschorb Luzern" unterstützen Sie ein regionales Vertragslandwirtschaftsprojekt und erhalten regelmässig frisches, saisonales Gemüse.
  • Frisches saisonales Gemüse
  • Frische Karrotten
  • Frische Tomaten

Die Regionale Vertragslandwirtschaft (RVL) stellt eine engere Beziehung zwischen den ProduzentInnen und KonsumentInnen her. Die Vereinsmitglieder verpflichten sich während einer bestimmten Zeit in regelmässigen Abständen Lebensmittel zu beziehen. Dadurch besteht eine langfristige Abnahmegarantie für die Produzierenden, die nachhaltige Produktion wird gefördert. Es entstehen weniger Produktionsüberschüsse und letztendlich wird so auch der Verschwendung von Lebensmitteln, "Food Waste", entgegengewirkt.

Gmüeschorb Luzern

Die Vereinsmitglieder können alle zwei Wochen (24 Körbe pro Jahr) frisches, regionales Gemüse bei ihrem Depot beziehen. Das Gemüse stammt von einem Bio-Produzenten aus Adligenswil und wird saisonal zusammengestellt. Mit der Anmeldung verpflichten sich die KosumentInnen zum Kauf  des "Gmüeschorbs" für ein ganzes Jahr.

Bezug

Der Korb kann jeweils am Mittwochabend zwischen 17 und 21 Uhr beim jeweiligen Depot abgeholt werden.

Kosten

Pro Korb werden CHF 22.50 verrechnet, wobei 50 Rappen zur Deckung von Material- und administrativen Kosten an den Verein gehen.

Betrieb

Das Gemüse für die Körbe stammt von der Familie Portmann aus Adligenswil. Auf einer Fläche von 5 ha wird nebst dem Gemüse eine grosse Auswahl an Beeren produziert. Auch Tiere wie Kühe und Legehennen fehlen auf dem Bio-Lanwirtschaftsbetrieb nicht. Weitere Informationen zum Betrieb finden sie hier.

Anmeldung

Haben wir sie "gluschtig" gemacht? Dann melden Sie sich hier an.

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen oder Rückmeldungen?

Zuletzt geändert 
16 Aug 2017 - 16:11

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 25. November 2017
13 Uhr
Rippertschwand 11, 6206 Neuenkirch
Veranstalter: 
Randebandi Neuenkirch
Die Gemüsebaukooperative Randebandi stellt sich vor.

Angebot

Erdbeeren statt Farn? Trübeli statt Kirschlorbeer? Die Idee eines Naschgartens ist einfach und nachhaltig umsetzbar - irgendwo im öffentlichen Raum.