Sie sind hier

Unkräuter

«Unkräuter» sind für uns Pflanzen, die sich von selbst im Garten oder im Acker ausbreiten. Mit verschiedenen Massnahmen versuchen wir sie zu bekämpfen.

In der Landwirtschaft sind «Unkräuter» wirtschaftlich von grosser Bedeutung. Im Garten trifft dies jedoch kaum zu. Dort sind sie zwar störend, doch mit regelmässigem Jäten können sie gut eingedämmt werden. Eigentlich gibt es gar keine «Unkräuter». Einerseits tragen sie dazu bei, das ökologisches Gleichgewicht im Garten zu erhalten, andererseits bieten solche Kräuter unzähligen Tierarten Nahrung und Lebensraum. Für die Natur – und unseren Garten – sind sie folglich sehr wertvoll.

Zuletzt geändert 
10 Jul 2015 - 11:12

Aktuelle Veranstaltung

Dienstag, 28. November 2017
20 Uhr
Natur-Museum Luzern
Veranstalter: 
Natur-Museum Luzern
Für jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen.

Angebot

Interessierte Lehrpersonen können den Rundbrief Umweltbildung abonnieren und werden per Mail über aktuelle Umweltbildungsangebote informiert.