Sie sind hier

Goldmelisse

Die Goldmelisse ist eine mehrjährige Heilpflanze mit roten Lippenblüten, welche auch unter dem Namen Bergamot oder Indianernessel bekannt ist.

Die nicht einheimische Pflanze, welche eine Höhe von bis zu 120 cm erreichen kann, ist wegen ihrem zitronigen Duft sehr beliebt. Ursprünglich ist die Pflanze im Osten der USA heimisch und wurde von den Oswego-Indiander als Heilpflanze genutzt. Als Tee verarbeitet wirken Goldmelissenblätter und Blüten bei Husten und Erkältungen schleimlösend. Ausserdem wirkt der wohltuende Tee auch bei Verdauungsbeschwerden.

Blütezeit

Juni - September

Erntezeit

Blätter: vor der Blütezeit

Blüten: Juni - September

Verwendung

Blätter und Blüten können als Gewürz für Fleisch- und Gewürzgerichte verwendet werden. Auch zum Aromatisieren von Fruchtsalat , als Konfitüre, Sirup und als  "Haustee" oder Eistee geeignet.

Praktische Tipps

Die Pflanze nach der Blüte handbreit über dem Boden abschneiden, so schützt man den Goldmelissenstand gegen Mehltau.

Blütenblätter eignen sich hervorragend als Dekoration für Desserts.

Zuletzt geändert 
11 Okt 2017 - 16:30

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 21. April 2018
14 bis 16 Uhr
Gärtnerei Homatt AG 6017 Ruswil
Veranstalter: 
Patrick Biedermann, Bio-Gärtner
Saisonale Führung in der ProSpecieRara-Gärtnerei

Angebot

Erdbeeren statt Farn? Trübeli statt Kirschlorbeer? Die Idee eines Naschgartens ist einfach und nachhaltig umsetzbar - irgendwo im öffentlichen Raum.