Sie sind hier

Frost

Frost ist einer der wichtigsten Faktoren, der mitbestimmt, welche Pflanzen- und Tierarten wo auf der Welt vorkommen. In der Meteorologie spricht man von Frost, wenn die Lufttemperatur zwei Meter über dem Boden unter null Grad Celsius sinkt. Dies ist im Flachland für gewöhnlich im Winterhalbjahr der Fall. Bodenfrost hingegen gibt es bereits von Mitte September bis Mitte Mai.
  • Morgenstimmung: Sonne geht über einer Wiese mit Bodenfrost auf.
    Bodenfrost entsteht meist in sternenklaren Nächten
  • Pflanze mit dünner Frostschicht
    Einheimische Pflanzen sind an den Frost angepasst. Sie können ihn ohne Schaden überstehen oder treiben erst aus, wenn die Frostgefahr vorüber ist.

Einheimische Pflanzen sind an das hiesige Klima angepasst. Sie haben Strategien entwickelt, um den Frost zu überleben oder sie warten mit dem Austrieb bis das Frostrisiko nur noch ganz gering ist. 

 

Frostschutzmittel

Eine besonders interessante Strategie ist die Herstellung eines eigenen Frostschutzmittels (flüssige Zuckerlösung), welches das Gefrieren von Wasser in den Pflanzenzellen verhindert. Doch die Produktion dieses Mittels dauert ungefähr 24 Stunden. Kommt es zu einem plötzlichen Frost sterben die Pflanzen.

 

Bodenfrost

Auch wenn das Thermometer tagsüber bereits über 20 °C klettert, kann es in sternenklaren, windstillen Nächten zu Bodenfrost kommen. Dabei kühlt sich die Luft direkt über dem Boden aufgrund von Strahlungsverlusten unter null Grad Celsius ab, obwohl es auf zwei Metern Höhe viel wärmer ist.

 

Gemüsegarten

Im Gemüsegarten gilt die Regel, frostempfindliche und mediterrane Pflanzen sollen erst nach den Eisheiligen (Mitte Mai) ins Freiland gepflanzt werden. Wer nicht so lange warten möchte, kann die Setzlinge schon früher auspflanzen, muss sie aber mit Vlies, Kunststofffolie oder einer halbierten PET-Flasche zudecken. So sind sie bestens vor Frost geschützt.

Zuletzt geändert 
12 Jul 2017 - 16:04

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 25. November 2017
Nähe Pilatus
Wir begeben uns auf die Spuren des Luchses.

Angebot

Den Kieselsteinen im Bach zuhören oder mit dem Förster den Borkenkäfer suchen. Die Erlebnissschule organisiert für Ihre Schulklasse den perfekten Ausflug in die Natur Ihrer Umgebung.