Sie sind hier

Feuerwerk

Es gehört zum Luzernerfest, zur 1. Augustfeier und zu jeder grossen Silvesterparty: Feuerwerk. Es ist wunderschön und eindrücklich, aber leider überhaupt nicht umweltfreundlich. Das umweltfreundlichste Feuerwerk ist das, das nicht gezündet bzw. gar nicht erst produziert wird. Das heisst aber nicht, dass wir ganz auf Feuerwerk verzichten müssen.
  • Feuerwerk im Nachthimmel
    Feuerwerk erleuchtet den Nachthimmel.
  • Sternenhimmel
    Der Sternenhimmel in einer klaren Nacht ist mindestens genauso schön und eindrucksvoll wie ein Feuerwerk.

Feuerwerk geniessen

In der Region Luzern gibt es das ganze Jahr über immer wieder Gelegenheiten, grössere Feuerwerke zu bestaunen; sei es am Luzerner Fest oder an einer der 1. August und Silvesterfeiern in den Gemeinden. Entsprechend ist es gar nicht nötig, selbst Raketen und Zuckerstöcke zu kaufen. Am umweltfreundlichsten ist es, man schaut sich einfach ein Feuerwerk an, das sowieso gezündet wird.

Kleinkinder und Haustiere mögen kein Feuerwerk

Abgesehen von Menschen ab einem gewissen Alter gibt es kein Lebewesen auf der Erde, das sich für Feuerwerk begeistern kann. Für Tiere wie auch Kleinkinder sind die lauten Knalle eine Zumutung. Während die meisten Wildtiere in ruhigere Gebiete fliehen können, sind Haustiere und Kleinkinder der Situation ausgeliefert. Sie schätzen es sehr, wenn sie an einen ruhigeren Ort gebracht werden.

Feuerwerk ist schädlich für Umwelt und Gesundheit weil...

  • ... es lokal zu sehr hohen Feinstaubbelastungen in der Luft führt. Dieser Feinstaub enthält sehr viele giftige Schwermetalle und ist daher für Menschen, Tiere und Pflanzen noch schädlicher als gewöhnlicher Feinstaub.
  • ... die entstehenden Abfälle aufgrund der grossen Streuung meist nicht eingesammelt werden.
  • ... Feuerwerkslärm erwiesenermassen für den Menschen schädlich ist, da sich das Gehör nicht so schnell auf den Lärmpegel einstellen kann (Knalltrauma).
Zuletzt geändert 
24 Aug 2017 - 11:10

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 25. August 2018
14 bis 16 Uhr
Gärtnerei Homatt AG, 6017 Ruswil
Veranstalter: 
Bioterra
Saisonale Führung in der ProSpecieRara-Gärtnerei

Angebot

Das Museum will einer breiten Öffentlichkeit ein repräsentatives Bild der Geschichte und der Gegenwart, der Werte und der Kultur der Landwirtschaft und der Ernährungswirtschaft vermitteln.