Sie sind hier

Kürbis "CountryCuts"

Kürbissuppe gehört mittlerweilen zu den Trendspeisen des Herbst. Die grosse Mehrheit der Kürbisse wird daher zu Suppe verarbeitet. Dabei kann dieses Gemüse viel mehr. Wer im Internet „Kürbis“ und „backen“ eingibt, kriegt eine gewisse Vorstellung davon. Von Kuchen über Gratin zu leckeren CountryCuts ist alles dabei.
  • links: Ofenkartoffeln, rechts: Kürbis mit Gesicht
    Kürbis CountryCuts

Für CountryCuts wählen Sie am besten einen Hokaido- oder Butternut-Kürbis. Diese beiden Sorten sind etwas fester kochend. Auf dem Wochenmarkt können verschiedenste weitere Sorten gefunden werden. Es lohnt sich immer mal wieder etwas neues zu probieren.

CountryCuts

Schälen Sie die gewünschte Menge Kürbis und schneiden Sie diese in Scheiben / Schnitzchen. Die Kürbisschnitze werden auf ein Backblech gelegt, mit etwas Öl eingepinselt und gewürzt. Zimt passt sehr gut zu Kürbis und verleiht ihm eine orientalische Note. Mit Rosmarin und Thymian erhalten die CountryCuts einen mediterranen Geschmack.

Backen

Die CountryCuts werden bei 190 °C mit Umluft für 15 - 20 Minuten gebacken.

Zuletzt geändert 
17 Aug 2017 - 14:24

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 25. November 2017
Nähe Pilatus
Wir begeben uns auf die Spuren des Luchses.

Angebot

Interessierte Lehrpersonen können den Rundbrief Umweltbildung abonnieren und werden per Mail über aktuelle Umweltbildungsangebote informiert.