Sie sind hier

Lehrpersonen aus dem Kanton Luzern können für Umweltprojekte an Schulen von einer kostenlosen Beratung profitieren. Die individuell auf die Bedürfnisse der Schule abgestütze Beratung vereinfacht die Vorbereitung und Durchführung von Projektwochen und Projekttagen.
Den Kieselsteinen im Bach zuhören oder mit dem Förster den Borkenkäfer suchen. Die Erlebnissschule organisiert für Ihre Schulklasse den perfekten Ausflug in die Natur Ihrer Umgebung.
Mit dem Umweltunterricht können Lehrpersonen aus dem Kanton Luzern den Umgang mit Abfällen und Ressourcen zum Thema machen. Kostenlos kommen ausgebildete Abfalllehrpersonen zu Besuch und gestalten zwei bis drei Lektionen zu stufengerechten Schwerpunkten.
Erdbeeren statt Farn? Trübeli statt Kirschlorbeer? Die Idee eines Naschgartens ist einfach und nachhaltig umsetzbar - irgendwo im öffentlichen Raum.
éducation21 ist das nationale Kompetenz- und Dienstleistungszentrum für Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Schweiz.
Die Welt der Flüsse – Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten oder ökonomisch wertvolle Nutzfläche?
Spannende Schulbesuche zu verschiedenen Themen von Pro Natura.
Lassen Sie ihre Schüler den Lebensraum See erfahren - am Ufer des schönen Sempachersees...
Der Besucher- und Schulservice von CKW bietet Ihnen mit seiner «Stromwelt CKW» und einem ausgeklügelten und stufengerechten Schulangebot echten Mehrwert für Ihren spannenden Energieunterricht.
Ohne Strom steht unser Leben still. Erfahren Sie, welche Bedeutung elektrische Energie für Ihr Leben hat und erleben Sie Strom dort, wo’s passiert: in der «Stromwelt CKW» in Rathausen (Emmen).
Mit Ihrer Klasse eine Woche lang Wege pflegen, Bäume pflanzen, Zäune bauen. Beim Bergwaldprojekt ist anpacken in der Natur angesagt.
Zäune flicken, Bäume pflanzen, Wege ausbessern: Solche Arbeiten könnten bei einem Umwelteinsatz anfallen.
Die Klasse packt bei einem Pflegeeinsatz für den Naturschutz mit an. Ausserdem erfährt sie bei einem Exkursionsteil spannende Hintergrundinformationen zur Fauna, Flora und Ökologie des jeweiligen Einsatzortes.
Den Klassenzusammenhalt stärken und dabei Gutes tun.