Sie sind hier

Lernpfade «schutz.wald.mensch.»

Der Wald ist ein wichtiger Teil unseres Lebens: Er schützt uns vor vielen Naturgefahren und bietet uns diverse Möglichkeiten unsere Freizeit zu gestalten. Gute Gründe mehr darüber zu erfahren, wie uns der Wald schützt und welche Pflege er benötigt, damit dieser Schutz auch künftigen Generationen erhalten bleibt.
  • Lernpfad Wägital, Foto: Projekt Lernpfade «schutz.wald.mensch.»
  • Lernpfad Wägital, Foto: Projekt Lernpfade «schutz.wald.mensch.»
  • Lernpfad Wägital, Foto: Projekt Lernpfade «schutz.wald.mensch.»

Viele Kinder wohnen in Städten und wissen kaum mehr, welche Bedeutung der Wald für den Menschen hat. Die Kinder lernen auf spielerische Art und Weise, wie ein Wald zum Schutz beiträgt.

Lernpfade

Schutzwald-Lernpfade können an folgenden Standorten besucht werden:

  • Altdorf (UR)
  • Arosa/Langwies (GR)
  • Grafenort (OW)
  • Moléson-sur-Gruyères (FR)
  • Wägital (SZ)

Inhaltlich stehen vor allem folgende Aspekte im Vordergrund:
 

Designelement
 
Verständnis wecken hinsichtlich der Bedeutung des Schutzwaldes für den Menschen
Designelement
 
Wissen vermitteln über die «gravitativen» Naturgefahren (Steinschlag, Hochwasser / Murgang, Rutschung, Lawinen)
Designelement
 
Einsicht fördern bezüglich der Notwendigkeit einer langfristigen Sicherung der Schutzfunktion unserer Bergwälder
Designelement
 
Verantwortung stärken zur Mitwirkung an einer nachhaltigen Entwicklung - beispielhaft aufgezeigt anhand des Umgangs unserer Vorfahren mit dem Wald und der daraus für unsere Zeit abzuleitenden Erkenntnisse
Designelement
 

Anregungen bieten für ganzheitliche Naturerfahrung als Basis einer verantwortungsvollen Beziehung zu unseren Lebensgrundlagen

Zuletzt geändert 
6 Jul 2017 - 15:59

Kontakt

schutz.wald.mensch.
Kontakt

Beitrag

Aktuelle Veranstaltung

Dienstag, 3. Oktober 2017
Einganshalle Naturmuseum Luzern
Dienstagabend ist Museumsabend! Jeden Abend findet im Naturmuseum eine öffentliche Führung statt.