Sie sind hier

Grenzpfad Napfbergland

Von der barocken Klosteranlage St. Urban zum Brienzer Rothorn

Der Grenzpfad ist ein durchgehender Wanderweg von der barocken Klosteranlage St. Urban zum Brienzer Rothorn, immer entlang der westlichen Kantonsgrenze (Luzern-Bern). Der Weg kann in 5 bis 9 Tagen begangen werden oder in Teilabschnitten als Halbtages- oder Tageswanderungen.

Lehrplanbezug

Primarschulstufe, Mensch & Umwelt, Arbeitsfeld *Schwerpunkt
Pflanzen / Tiere / Lebensräume Grobziel *3, 5
Raum Grobziel 2, 3, 4
Unbelebte Natur Grobziel 3
Verkehr Grobziel 2, 3
Sekundarstufe1, Naturlehre, Themenkreis  
1. Die Welt um uns Grobziel *1.1, 1.2, 1.3
3. Leben aus grünen Pflanzen Grobziel 3.1
8. Boden, Grundlage unserer Ernährung Grobziel 8.1, 8.5
Zuletzt geändert 
20 Jul 2017 - 14:01

IG Grenzpfad Napfbergland
Stirnimann Werner
Jurastrasse 41, Postfach 1645, 4901 Langenthal

Tel. 062 923 50 83
stirnimann@grenzpfad.ch
www.grenzpfad.ch

Beitrag

Aktuelle Veranstaltung

Sonntag, 14. Januar 2018
13 bis 15.30 Uhr
Wichelsee, Kägiswil
Veranstalter: 
Naturforschende Gesellschaft Obwalden und Nidwalden
Wasservögel im Winter beobachten