Sie sind hier

Erlebnisweg in Horw im Steinibachried

Vom Holzsteg aus dem Plätschern des Wassers lauschen und die Vielfalt der Fauna und Flora bestaunen - Im Steinibachried in Horw befindet sich ein Holzsteg mit Informationstafeln. Bei einer kostenlosen Führung erfahren Sie lehrreiche Informationen zu den gefährdeten Arten.
  • Beobachtungsweiher Ried, Foto: Natur- und Umweltschutzstelle Horw
  • Ried mit dem Pilatus im Hintergrund, Foto: Natur- und Umweltschutzstelle Horw
  • Der Hopfenbogen im Steinibachried, Foto: Natur- und Umweltschutzstelle Horw
  • Steinibachried am See, Foto: Natur- und Umweltschutzstelle Horw
  • Stockentenfamilie, Foto: Natur- und Umweltschutzstelle Horw
  • Steinibachried in Horw, Foto: Natur- und Umweltschutzstelle Horw

Damit das Naturschutzgebiet Steinibachried nicht von Besuchern versehentlich beschädigt wird, wurde der Erlebnisweg errichtet. Es gibt eine hölzerne Plattform mit Informationstafeln.

Führungen

Auf Anfrage werden kostenlose Führungen angeboten. Eine Führung im Naturschutzgebiet Steinibachried dauert zwischen einer halben bis eineinhalb Stunden. Wichtig ist, dass Sie Ihre Klasse mindestens zwei Wochen im Voraus anmelden.

Lehrplanbezug

Primarschulstufe, Mensch & Umwelt, Arbeitsfeld *Schwerpunkt
Freizeit Grobziel: 2
Pflanzen / Tiere / Lebensräume Grobziel: 1, 2,*3, 4, 5
Raum Grobziel: 3, 4
Sekundarschulstufe 1, Naturlehre, Themenkreis  
1. Die Welt um uns Grobziel: *1.1, 1.2, 1.3, 1.4 
D. Fortpflanzung und Entwicklung Grobziel: D.1, D.2, D.3, D.4
3. Leben aus grünen Pflanzen Grobziel: 3.1
5. Unsere Welt, ein vernetztes System Grobziel: 5.1, 5.2, 5.3, 5.4
Zuletzt geändert 
6 Jul 2017 - 16:16

Kontakt

Gemeide Horw
Natur- und Umweltschutz
Gwen Bessire
Gemeindehausplatz 16
6048 Horw

Tel. 041 349 12 37
gwen.bessire@horw.ch

Beitrag

Aktuelle Veranstaltung

Sonntag, 14. Januar 2018
13 bis 15.30 Uhr
Wichelsee, Kägiswil
Veranstalter: 
Naturforschende Gesellschaft Obwalden und Nidwalden
Wasservögel im Winter beobachten