Sie sind hier

Elektrosmog-Messgerät

Überall wo elektronische Geräte zum Einsatz kommen, entstehen magnetische und elektrische Felder bzw. elektromagnetische Wellen. Diese werden unter dem Begriff Elektrosmog zusammengefasst. Gewisse Menschen reagieren empfindlich auf diese Strahlungen. Der Elektrosmog-Detektor steht im öko-forum zur Ausleihe bereit, um Quellen solcher Strahlung aufzuspüren.

Wenn Strom durch elektrische Leitungen fliesst, entstehen magnetische oder elektrische Felder. Dies ist zum Beispiel bei Hochspannungsleitungen, Elektroinstallationen, Beleuchtungen, Computer oder Radioweckern der Fall. Ausserdem erzeugen Geräte wie Mikrowellenherde, Funksender, Handys, Babyphone und Schnurlostelefone elektromagnetische Wellen. Alle diese Felder werden unter dem Begriff Elektrosmog zusammengefasst. Gewisse Menschen und Tiere reagieren empfindlich auf diese Strahlungen. Sehr unterschiedliche Symptome werden beschrieben. So ist von Kribbeln in Beinen und Armen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Erschöpfungszuständen, Reizbarkeit, Schweissausbrüchen und weiteren Symptomen die Rede.

Mit dem Elektrosmog-Messgerät kann am Arbeitsplatz oder zu Hause geprüft werden, welche Quellen für die Strahlung verantwortlich sind.

Elektrosmog-Messgerät zur Ausleihe (Esi 24 von Esmogtec)

  • Die gemessenen Elektrosmog-Feldstärken werden durch LEDs in Ampelfarben dargestellt. Optional kann ein Audiosignal eingestellt werden, das proportional zur Feldstärke ansteigt.
  • Erkennung und Bewertung von:
    • Magnetisches Wechselfeld - Niederfrequenz: 16Hz  - 3kHz in nT
    • Elektrisches Wechselfeld - Niederfrequenz: 16Hz  - 3kHz in V/m
    • Elektromagnetische Wellen - Hochfrequenz: 50MHz - 10GHz in µW/m²
  • Quellen die vom esi 24 erkannt werden: Schnurlos-Telefone, WLAN, Wi-Fi, Mobilfunksender, Hochspannungsleitungen, Elektroinstallationen, Babymonitore, Mikrowellenherde, Mobiltelefone, etc.

Wichtiger Hinweis: Das Messgerät ortet Quellen von Elektrosmog, gibt aber keine genauen Messwerte wieder. Für eine detaillierte Messung muss professionelle Hilfe beigezogen werden.

Organisatorisches

  • Das Leistungs- und Energiemessgerät kann eine Woche ausgeliehen werden.
  • Das Angebot ist gratis!
  • Das Leistungs- und Energiemessgerät muss im öko-forum abgeholt und wieder dorthin zurückgebracht werden. Beachten Sie unsere Öffnungszeiten.
Das könnte Sie interessieren 
Zuletzt geändert 
4 Sep 2017 - 15:41

Kontakt

 

Umweltberatung Luzern
öko-forum
Bourbaki Panorama
Löwenplatz 11
6004 Luzern

041 412 32 32
Mail

 

Persönliche Beratung
Öffnungszeiten

Beitrag

Aktuelle Veranstaltung

Samstag, 25. November 2017
Nähe Pilatus
Wir begeben uns auf die Spuren des Luchses.