Sie sind hier

Besuch des Taubenschlages

Ein Taubenschlag bietet Stadttauben kontrollierte Brut- und Schlafplätze. Die Stadt Luzern besitzt zwei Taubenschläge. Der Taubenschlag im Rathaus kann besichtigt werden und ermöglicht spannende Einblicke ins Leben der Tauben

Taubenschläge

Die Stadt Luzern besitzt zwei Taubenschläge: Im Estrich des Rathauses und im Dachstock des Museggmagazins (ehemaliges Zeughaus). Die Stadttauben finden im Taubenschlag kontrollierte und hygienische Brut- und Schlafplätze. Ihr Kot kann hier einfach beseitigt, ihre Vermehrung kontrolliert werden. Eine Fütterung der Tiere findet nicht statt. Diese Massnahmen wirken sich positiv auf den Gesundheitszustand der Tauben aus.

Der Taubenschlag im Rathaus Luzern kann besichtigt werden. Dank einer Sichtscheibe können die Tauben ungestört beim Balzen, Streiten, Brüten und Faulenzen beobachtet werden. Eine Ausstellung im Vorraum vermittelt Wissen zu Stadttauben und ihrer Geschichte.

Besichtigung des Taubenschlags

Die Besichtigung des Taubenschlags ist nur geführt möglich. Ab einer Gruppe von zirka 10 Personen organisieren wir gerne eine individuelle Führung. Diese eignet sich für Schulklassen, für interessierte Erwachsene, Vereine und Familien und ist für Luzerner kostenlos.

Kosten Das Angebot ist kostenlos
Anmeldung    spätestens 3 Wochen vor der Durchführung
Material Diverse Flyer und Broschüren sowie Medien können im öko-forum bezogen/ausgeliehen werden.

Lehrplanbezug

Primarschulstufe / Mensch & Umwelt / Arbeitsfeld * Schwerpunkt
Bauen / Wohnen Grobziel: *1.3
Pflanzen / Tiere / Lebensräume Grobziel: 2, *3
Sekundarstufe l / Naturlehre / Themenkreis  
1. Die Welt um uns Grobziel: 1.1, *6.2
Fortpflanzung und Entwicklung Grobziel: *1.3, *4
4. Antrieb und Bewegung Grobziel: *5.3, *5.6
5. Unsere Welt, ein vernetztes System Grobziel: 5.1, *5.2, *5.3
Zuletzt geändert 
6 Sep 2017 - 13:01

Kontakt

Stadt Luzern
Umweltschutz
Monika Keller

Tel. 041 208 87 01
monika.keller@stadtluzern.ch

Beitrag

Aktuelle Veranstaltung

Dienstag, 7. August 2018
18.00 bis 19.00 Uhr
Natur-Museum Luzern
Veranstalter: 
Natur-Museum Luzern
Kaum ein anderes Tier polarisiert so sehr wie der Wolf.